Michael

Michael

Vælg format:
Læs mere om
{{ productPageVm.currentVariant.ItemPriceDescriptionText }} {{ productPageVm.currentVariant.ItemPriceLinkText }}
{{productPageVm.translations.ProductDetails.PricePerUnitAt}}
{{price.QtyAmountFrom}} {{price.UnitId}}. {{price.Amount | currency}}
...
{{::productPageVm.translations.ProductDetails.AdditionalPeriodPricePerUnitAt}}
{{productPageVm.additionalPeriodPrice.QtyAmountFrom}} {{productPageVm.additionalPeriodPrice.UnitId}}. {{productPageVm.additionalPeriodPrice.Amount | currency}}
Send denne vare som en gave
Vi pakker ind, skriver kort og leverer direkte til gavemodtageren.
Leveringstid: Kan downloades efter gennemført køb. Bemærk! Afspilning af lydbøger, kan IKKE ske direkte på din mobiltelefon, men kræver installation gennem MAC eller PC. Kopibeskyttede e-bøger (DRM beskyttede – læs ”beskrivelse af varen”) kræver en gratis Adobe-konto.

Beskrivelse af Michael af Herman Bang

Beskrivelse
"Herman Bangs vielleicht erschütterndstes, sicherlich gelungenstes, stärkstes Buch ... der traurigste Liebesroman aller Zeiten." - Klaus Mann, 1924 Der berühmte Maler Claude Zoret hat den siebzehnjährigen Michael als Schüler bei sich aufgenommen und malt ihn wieder und wieder in klassischen Posen, als Eros, Alkibiades oder Michaelangelos "Der Sieger". Für Zoret bricht die Welt zusammen, als Michael sich im Alter von zweiundzwanzig Jahren in die Fürstin Zamikoff verliebt und seinen Meister verlässt. Zoret malt ein letztes Meisterwerk: sein Hiob macht ihn in den Augen des Publikums zum Maler der Schmerzen. Wie auch in Wildes Bildnis des Dorian Gray enthüllen erst die Gemälde eine Wahrheit, die im Leben nicht ausgesprochen werden darf. Für Klaus Mann war Bangs Roman, der seit 80 Jahren in deutscher Sprache nicht mehr erhältlich ist, "der traurigste Liebesroman aller Zeiten". Im Anhang werden Herman Bangs postum veröffentlichten "Gedanken zum Sexualitätsproblem" dokumentiert. Herman Bangs erzählerisches Werk erlebt seit bald zehn Jahren eine deutsche Renaissance im deutschsprachigen Raum. Greifbar sind seit kurzem auch zwei homoerotische Künstlerromane des 1857 in Asserballe auf der Insel Alsen geborenen Dänen: "Hoffnungslose Geschlechter" (1880) in einer neuen und "Michael»" (1904). AUTORENPORTRÄT Herman Bang, geboren 1857 auf Alsen, Nordschleswig, wuchs als Pfarrerssohn in der dänischen Provinz auf und versuchte sich als Schauspieler, Regisseur und Feuilletonist, ehe er sich der Literatur zuwandte. Lesereisen führten ihn durch ganz Europa. Bang gilt als der bedeutendste dänische Vertreter des literarischen Impressionismus. Seine Schriftstellerkollegen in Deutschland erkannten Bang früh als einen der bedeutendsten Prosaautoren der skandinavischen Moderne. Und 100 Jahre nach seinem Tod zieht Herman Bang immer mehr Leser in seinem Bann. Rainer Maria Rilke, Hugo von Hofmannsthal, Hermann Hesse und Thomas Mann empfahlen seine Bücher, Klaus Mann machte ihn zum Helden einer Erzählung.
Detaljer
Forfatter Herman Bang
Serie Bibliothek rosa Winkel
Oversætter Julia Koppel
Forlag Egmont Hörverlag
ISBN 9788711335680
Sprog Tysk
Originalsprog dan
Originaltitel Michael
Udgivelsesdato 24-04-2014
Basis format Lydbog
Format Lydbog
Varenr. 2302201
EAN nr. 9788711335680
Varetype Direkte
Varegruppe Lydbøger
Leverandør Diverse kreditorer (bibi)
Lev. varenr. 9788711335680

Anmeldelser af Michael

Brugernes anmeldelser
Vurderet 0 ud af 5 baseret på 0 vurderinger
Mediernes anmeldelser
Vurderet 0 ud af 5 baseret på 0 vurderinger